Willkommen    Aktuelles    Die Stiftung    Wolfgang-Ritter-Preis    Bremer Universitäts-Gespräche   
Allgemeines    Ausschreibung    Bisherige Preisträger   
 

Der Wolfgang-Ritter-Preis

Wolfgang Ritter

wurde am 07. April 1905 geboren und war langjähriger Alleinaktionär der ehemaligen Martin Brinkmann AG, eines der bedeutendsten bremischen Industrieunternehmen. Sein Selbstverständnis gründete sich zeitlebens auf der Kombination zweier hervorragender Eigenschaften:

Tatkraft und Kreativität.

 

Der Wiederaufbau nach dem Krieg lässt ihn in seinem Buch „Die bessere Idee” Sätze formulieren wie diesen:

Nur wer die Vergangenheit kennt,
kann die Zukunft gestalten.

 

In voller Erkenntnis seiner besonderen Stellung zeichnete ihn ein außergewöhnlich großes Verantwortungsbewusstsein aus — und niemanden, der ihn kannte, wundert, dass die Konsequenz seiner persönlichen Freiheit lautete:

Der Allgemeinheit verpflichtet sein!

 

Gerade diese zutiefst empfundene Verpflichtung ließ ihn 1970 eine Stiftung ins Leben rufen, die

Wolfgang-Ritter-Stiftung.

 

Wolfgang Ritter ist am 25. März 1993 kurz vor seinem 88. Geburtstag an seinem Alterssitz in der Schweiz verstorben. Bis zuletzt galt sein besonderes Interesse seiner Freien Hansestadt Bremen. Die Stiftung wird den Namen und das Engagement Wolfgang Ritters wach halten.

     
 
Kontakt   Impressum